Ich spare Geld mit dem BestWater Wasserfilter

Wasser in Flaschen ist ein sehr profitables Geschäft für die Hersteller. Der Preisunterschied zu Trinkwasser ist gigantisch. Ich lasse mir nicht das Geld für etwas aus der Tasche ziehen, was ich in derselben oder sogar besseren Qualität zu einem Bruchteil des Preises bekommen kann. Wissen Sie was eine vierköpfige Durchschnitts-Familie im Jahr nur für Wasser in Flaschen ausgibt?

Eine vierköpfige Durchschnittsfamilie trinkt mindestens etwa zwischen 6 und 8 Liter Wasser am Tag. Wenn schon die pauschale Formel von zwei Liter pro Tag und Person angesetzt würde, wären es 8 Liter. Aber Kinder trinken wegen der geringeren Körpermasse durchaus weniger, und der Vater eventuell aus denselben Gründen mehr.

Im Handel liegt die Preisspanne für Wasser oftmals zwischen 0,12 Euro bis 1,20 Euro pro Liter. Es muss ja nicht gerade das billigste, aber auch nicht ein Premium Mineralwasser sein, deshalb nehmen wir einen fairen Preis von 0,70 Euro. Im Jahr sind das Kosten für das Mineralwasser von 1533 bis 2044 Euro. Zeitaufwand und Benzinkosten nicht einmal mitgerechnet.

Und was würde das Wasser aus dem Wasserhahn kosten? Je nach Region kostet ein Kubikmeter Wasser zwischen 1 Euro und 2,30 Euro. Bei einem Trinkwasserverbrauch von 2190 bis 2920 Litern (6 bis 8 Liter pro Tag) sind das Kosten selbst mit dem hohen Preis von 2,30 Liter gerade mal 5,04 bzw. 6,72 Euro. Die Anschaffung meiner BestWater Osmoseanlage hat sich für mich schnell rentiert. Clever, nicht wahr?

Kundenfotos - Filterwechsel