• Wasserfilter von BestWater -  die richtige Wahl!

    Wasserfilter von BestWater - die richtige Wahl!

  • 1

Ratgeber zu Wasserfiltration und Wasserfiltern

ratgeber wasserfilter 125x125Reines Trinkwasser wird für die Menschen immer wichtiger. Man kann sich sicher sein, dass das Wasser von allen unerwünschten Fremdstoffen befreit ist und zudem noch gut schmeckt.

Ein reines Trinkwasser erhält man mit Wasserfiltern. Doch worauf sollte man bei der Beschaffung eines solchen Gerätes achten? Welche Faktoren spielen eine wichtige Rolle? Wir haben für Sie einige Informationen zusammengestellt.

Warum die Menschheit seit Jahrtausenden Wasser filtert

Alte Wasserquelle

Der Wasserfilter im Laufe der Jahrtausende

Zwar mag es den Anschein haben, dass Wasserfilter neumodischer Natur sind, doch die Geschichte des Wasserfilters reicht mindestens 3.500 Jahre zurück, wahrscheinlich haben sogar die Steinzeitmenschen schon Wasser gefiltert. Genau wie bei vielen anderen Aspekten der Menschheitsgeschichte gab es Zeiten in denen die Entwicklung und innovative Verfahren den Wasserfilter immer effektiver machten. Es gab aber auch Zeiten, in denen die Wasserfilter über Jahrhunderte kaum verbessert wurden. Das Bedürfnis Wasserfilter zu entwickeln war in vielen Kulturen groß und gehört zu einem wesentlichen Teil der Menschheitsgeschichte.

Weiterlesen ...

Worauf Sie beim Kauf von Wasserfiltern mit Umkehrosmose achten sollten!

Worauf achten bei kauf von Wasserfiltern

Worauf sollte beim Kauf eines Wasserfilters mit Umkehrosmose geachtet werden?

Beim Wasser filtern gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Sie werden in rein physikalische, mechanische oder chemisch-physikalische unterschieden. Wasserfilter-Systeme können auch aus einer Kombination dieser drei Filtrationsmethoden bestehen, je nach gewünschtem Ergebnis des Wassers. Ein sehr effektives und verbreitetes System zur Trinkwasseraufbereitung sind Umkehrosmose-Systeme. So simpel das physikalische Verfahren der Umkehrosmose in der Theorie ist, so komplex und anspruchsvoll kann die Entwicklung und Herstellung eines gut funktionierenden Wasserfilter-System mit Osmose-Technologie sein. Die Unterschiede zwischen den auf dem Markt angebotenen Umkehrosmose-Anlagen sind in Punkto Qualität, verwendeten Materialien, Effizienz, Filtrationsmengen, Kosten/Nutzen-Faktor oder in der Qualität des gefilterten, reinen Wassers sehr unterschiedlich, nur um einige der vielen möglichen Unterschiede zu nennen. Je nach Lebenseinstellung und Lebensstil sowie benötigte Anforderungen jedes Einzelnen an den Osmose-Wasserfilter im Privathaushalt, können viele zusätzliche Überlegungen eine Rolle spielen. Aufgrund der weitreichenden Spezifikationen von Osmose-Systemen und den individuellen Ansprüchen ist es sicherlich sinnvoll sich einen Überblick über die einzelnen Punkte zu verschaffen. Nachfolgend ein unverbindlicher Leitfaden über Molekularfilter-Umkehrosmose-Anlagen und Dinge die bei einem Hersteller beziehungsweise Anbieter relevant sein könnten.

Ein unverbindlicher Ratgeber*

Weiterlesen ...

Viele Ärzte nutzen bereits Wasserfilter von BestWater

Viele Ärzte nutzen bereits Wasserfilter von BestWater

Die heutige Schulmedizin kann sich vielen Errungenschaften rühmen. Viele Krankheiten die vor Jahrzehnten meist tödlich endeten, können heute therapiert werden oder die Medizin kann zumindest dem Patienten ein längeres, würdigeres Leben ermöglichen. Dennoch gibt es auch Kritiken zum „Geschäft Krankheit“. Für Pharmaunternehmen sind Krankheiten ein Milliardengeschäft. Und trotz einer immer längeren Lebenserwartung von Generation zu Generation leiden die Menschen heute an wesentlich mehr Krankheiten, den sogenannten Zivilisationskrankheiten. Die Ursachen liegen oftmals an dem heutigen Lebensstil und der industrialisierten Welt.

Weiterlesen ...

BestWater - Die Investition in ein besseres Leben

Wasserfilter für ein besseres Leben

Zugegeben, ein besseres Leben ist eine subjektive Wahrnehmung und bedeutet für jeden Menschen etwas anderes. Es gibt hunderte Bücher, Lebens-, Trainings- und Lebensratgeber, die alle ein besseres Leben versprechen. Was ist für Sie persönlich ein besseres Leben?

Gehört für Sie zu einem besseren Leben, den Alltag zu entschleunigen, Zeit einzusparen, Ihrer Familie Gutes zu tun, ein umweltbewusstes und ökologisch nachhaltiges Leben zu führen, sich etwas mehr Unabhängigkeit zu verschaffen, die Sicherheit zu haben, jederzeit ein sauberes und reines Trinkwasser konsumieren zu können oder auch unnötige Kosten zu vermeiden und dadurch etwas Geld einzusparen? Lautet die Antwort „Ja“, ist BestWater für Sie eine Investition in ein besseres Leben. Es sind die kleinen Details, die einen großen Effekt auf den Alltag haben.

Weiterlesen ...

Geld sparen mit Wasserfiltern von BestWater

Geld sparen mit Wasserfilter

So sparen Sie richtig Geld mit dem BestWater - Wasserfilter

Plastikflaschen PackBerechnungsgrundlage für
Mineralwasser:

Mineralwasser Naturell für:
1 l = 0,13 Euro
Quelle: Aldi-Shop
Eine Person trinkt 3 l pro Tag

jungbrunnen 66 10 66 11 blau frontal53300f0756530Berechnungsgrundlage für
BestWater-Wasserfilter:

Wasserpreis - Leitungswasser (Berlin) = 1,813 EUR pro 1000 Liter
1 l = 0,001813 Euro
Eine Person trinkt 3 l pro Tag

Quelle für Wasserpreis pro Liter:

Aldi-Shop

Quelle für Wasserpreis pro Liter:

http://www.bwb.de/content/language1/html/204.php

Berechnung*:

3 Personen x 3 l Mineralwasser = 9 l pro Tag
9 l pro Tag x 0,13 Euro = 1,17 Euro pro Tag
1,17 Euro pro Tag x 30 Tage = 35,10 Euro pro Monat
35,10 Euro pro Monat x 12 Monate = 421,20 Euro pro Jahr

Berechnung*:

3 Personen x 3 l bestes Trinkwasser = 9 l pro Tag
9 l pro Tag x 0,001813 Euro = 0,016 Euro pro Tag
0,016 Euro pro Tag x 30 Tage = 0,48 Euro pro Monat
0,48 Euro pro Monat x 12 Monate = 5,87 Euro pro Jahr

Ausgaben pro Jahr:

Ausgaben pro Jahr:

ca. 421,20 Euro

ca. 12,- Euro inkl Abwasser von 5,87 Euro

Da unsere Umkehrosmose-Systeme sehr wenig Abwasser produzieren wird zusätzlich ca. das Doppelte an Leitungswasser benötigt.

So ergeben sich ca. 12,- Euro Kosten für das BestWater - System pro Jahr für die Versorgung einer 3 Personen Familie mit bestem Trinkwasser.  Rechnet man die Kosten für den jährlichen Filterwechsel von 118,- Euro mit ein, ergibt sich ein Preis von 130,- Euro pro Jahr.

Somit sparen Sie 291,20 Euro pro Jahr.

*Bei der Berechnung der Kosten für das Mineralwasser wurden die Transport- und Pfandkosten sowie der Aufwand nicht mitgerechnet. Die Anschaffungskosten für das BestWater-System sind bei der Berechnung nicht enthalten.

Der Wasserfilter Vergleich - Was Sie wissen sollten

Wasserfilter im Vergleich

Viele nutzen Wasserfilter im Haushalt doch Wasserfilter ist nicht gleich Wasserfilter.

Das Trinkwasser aus dem Hahn ist, wie Behörden, Volksvertreter und Experten immer wieder betonen, dass am besten kontrollierte Lebensmittel Deutschlands. Die Wasserbetriebe kontrollieren fortlaufend etwa 49 chemische und organische Parameter der Trinkwasserverordnung und deren gesetzlich festgeschriebene Grenzwerte. Die zunehmende Verunreinigung der Oberflächengewässer und Grundwasserreservoire durch Landwirtschaft, Industrie und Bevölkerungswachstum mit Pharmazie, Düngemitteln, Pestiziden, chemischen Stoffen, Mikroplastik, Hormonen und vielen anderen Verunreinigungen erschweren den Wasserbetrieben die Aufbereitung von Trinkwasser zunehmend. Selbst Flaschenwasser ist kein Garant für ein bedenkenloses Produkt. Dies zeigen immer wieder Tests von Verbraucherschutzorganisationen wie Ökotest, Stiftung Warentest oder diverse Verbraucherschutzformate im TV. Die größte Sicherheit für ein reines Wasser bietet eine nochmalige Filtration des Trinkwassers direkt an der Entnahmestelle.

Weiterlesen ...

Wie viel Wasser ist wirklich gesund?

Wie viel Wasser ist wirklich gesund?

Wie viel Wasser benötigt der Mensch, um gut zu funktionieren?

Unter normalen Umständen – das heißt im Sitzen oder beim Lesen eines Buches - benötigen Sie: 35 Milliliter reines Wasser für jedes Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Bei einem 70 Kilogramm schweren Erwachsenen entspricht dies etwa 2.500 Milliliter oder umgerechnet 10 Gläser Flüssigkeit á 250 Milliliter am Tag. Dieser Bedarf ist Schwankungen unterworfen: Allein der Aufenthalt in Kälte oder Hitze erhöht den Wasserbedarf. Auch Stress lässt wie körperliche Aktivitäten den Verbrauch (z.B. durch Transpiration oder schnelleres Atmen) steigen. Herrscht Mangel, signalisiert der Körper seinen kurzfristigen Bedarf durch Durst.

Weiterlesen ...

Filme - Warum Wasserfilter von BestWater

Kundenfotos - Filterwechsel