Antonie Peppler

Aqua BestWater - Der homöopathische Qualitätstest von Aqua BestWater

Als wir vor mehr als zehn Jahren mit dem inzwischen verstorbenen Prof. Ludwig an unserem Buch „Wasser und Homöopathie“ arbeiteten, ging es uns hauptsächlich darum, über die Strukturen und Mechanismen, deren sich das Wasser bedient, seine Bedeutung als Träger von Informationen herauszustellen und den Wirkungsnachweis der Homöopathie mit Hilfe des Wassers zu finden.

Wasser als Thema hatte uns ab diesem Zeitpunkt heftig in seinen Bann gezogen und lässt uns auch bis heute nicht mehr los. Es stellte sich uns z.B. die Frage was das Wasser überhaupt ist. Dieses Element verhält sich atypisch. Wieso dehnt es sich in Kälte aus während jeder andere Stoff sich bei Kälte zusammenzieht? Sind die einzelnen Wassertropfen wie Einzelwesen, wie Individuen oder fließen Tropfen so ineinander, dass sie sich im gesamten Wasser „verlieren“. Lassen sich die einzelnen Tropfen mit eigenständigen Lebewesen vergleichen und ist eine Wasserlache dann z. B. wie ein Volk? Diese ungewöhnlichen Überlegungen bannen uns immer mehr bis heute.

 aqua bestwater 1Bei diesen Fragestellungen war es nur folgerichtig sich weiter mit dem Element Wasser zu beschäftigen. Zumal wir mit der Technik der homöopathischen Potenzierung und der dann möglichen homöopathischen „Arzneimittelprüfung“ eine Möglichkeit in Händen haben, dem Wasser oder den einzelnen Wässern ihr innerstes Geheimnis, ihre Symbolik, zu entlocken. Dabei entstand auch die praktisch anmutende Idee Wässer zu erforschen und auf diesem Weg die Qualität des jeweiligen Wassers zu erkunden. Alleine deshalb, weil Wasser in den nächsten Jahren generell, sei es aufgrund von Knappheit, sei es wegen der Verschmutzung, zum Thema werden wird. Wir begannen zunächst mit einzelnen Heilwässern und nun stehen auch „Gebrauchswässer“ auf der homöopathischen Forschungsliste. Denn Wasser ist das Element, was unsere Erde von anderen Planeten unterscheidet und somit der wichtigste Lebensquell aller Lebewesen, die auf dieser Erde leben, ist.

Heute gelangen die Themen, die um das Wasser ranken, mehr und mehr in das öffentliche Bewusstsein, denn Begriffe wie Wasserqualität, Wellness-Wasser oder Jungbrunnen besitzen inzwischen weit mehr als nur stich- oder sprichwörtliche Bedeutung. Es ist auch als einigermaßen bekannt, dass die deutsche Trinkwasserverordnung rigider als die europäische für Mineral- und Tafelwasser ist. Trotz allem, nachdem wir begannen, der Mineralwasserindustrie vielleicht nicht mehr ganz so blind zu vertrauen, hat es uns schon fast nicht mehr erschüttert, als uns klar wurde, dass die Probleme des Trink- und Leitungswassers in unseren Haushalten z.B. auch aus dem Zustand der Leitungen resultieren. Und letztlich waren die Meldungen über Radonbelastung, Hormone, Medikamentenspuren oder Drogenrückständen in den Flüssen schon fast nicht mehr dazu geeignet uns zu „erschrecken“.

Da ich kein Leitungswasser trinke, war mir die Eignung von „Wasser aus dem Hahn“ als Getränk lange Zeit gleichgültig. Als gesundheitsbewusster Mensch wählte ich mein Mineralwasser nach meinen reichlich profanen Bedürfnissen aus, es sollte mir schmecken und inhaltlich „in Ordnung“ sein. Damit war das Thema Trinkwasser für mich lange Zeit genau genommen abgeschlossen. Dies hat sich aber grundlegend geändert, da mir der Stellenwert des Wassers, gerade auch für die homöopathische Behandlung quasi als Heilungs- und Informationsträger mehr und mehr bewusst geworden ist. Der Informationsfluss eines Menschen, der viel Wasser trinkt ist viel aktiver. Dies gilt auch für den ganzen „trinkenden“ Menschen, der nicht nur aktiver sondern auch flexibler, dynamischer und vitaler ist. Eine sehr breit gestreute Zeitung konnte dies auch am Beispiel von Iris Berben vermelden.

aqua bestwater 2Zu ihrem 60. Geburtstag gab die Schauspielerin, mit einer Optik wie von 30 Jahren, das Geheimnis ihrer Schönheit preis: drei Liter Wasser und ein Liter Rotwein. Derzeit ist es in Mode gekommen, dass mehr und mehr Menschen zuhause oder in den Firmen Wasseraufbereitungsanlagen installieren. Das Wasser aus diesen Anlagen soll, so versprechen die Hersteller, besondere Eigenschaften besitzen. In den letzten Jahren hat dieser Markt schon einen gewissen Zuwachs bekommen. Allerdings mehren sich auch rechte Kämpfe untereinander, diverse Behauptungen, logische oder auch unlogische Aufbereitungskonzepte. So sind, wie bei allen Dingen, die man nicht wirklich „sehen“ kann, Behauptungen und Thesen im Umlauf, die sich sehr „aufregend“ anhören. Dazu haben die einzelnen Wasseraufbereitungsanlagen eine vollkommen unterschiedliche System und auch Kostenstruktur.

Von äußerst preisgünstig, um das Wort billig zu vermeiden, bis erstaunlich hochpreisig wird angeboten und heilbringende Thesen behauptet. Aufgrund dieser verwirrenden Situation hatten wir die Idee, diverse der unterschiedlichen Wässer zu potenzieren um die Qualität des Wassers auf der Symbolebene zu überprüfen, wie wir es bereits mit einer Vielzahl von Heil- oder Quellenwässern gemacht haben. Was also war besonders an diesen angepriesenen Wässern? Waren vielleicht manche geeignet, die homöopathische Behandlung noch dazu mit Hochpotenzen, zu unterstützen? Hochpotenzen sind ja an sich bereits sehr „feine“ Informationen, sie werden nicht zu Unrecht als tiefgreifend und schnell beschrieben.

Im Folgenden sei das Wasseraufbereitungssystem Bestwater und das daraus entstehende Aq Bestwater vorgestellt. Vor der Reinigung, aus dem Wasserhahn kommend, sind alle Informationen, die ein Wasser auf seinem Weg bisher „kennengelernt hat“, noch als eine Art von Schablonen vorhanden. Das Wasseraufbereitungssystem Bestwater nutzt Sedimentfilter, Aktivkohlefilter und die Umkehrosmose um das, aus dem Wasserhahn kommende, Wasser zu reinigen. Nach der Reinigung wird das Wasser energetisch aufgeladen. Denn leere Wassermolekühle ohne Inhalt, haben die Eigenschaft sich sofort wieder füllen zu wollen. Sie verhalten sich wie Schablonen, die sofort etwas ansaugen um sich wieder zu füllen. Wie in der Kommunikation von Menschen scheint auch dem Wasser ein Informationsfluss wichtig zu sein.

Die energetische Aufladung ist somit notwendig und äußerst wichtig, damit die Informationen einer guten Quelle weitergegeben werden und nicht die, von unerwünschten Molekülen. Durch Abfüllung von mit Umkehrosmose gereinigtem Wasser ohne anderweitige Information in Plastikflaschen kann sich das Wasser z.B. mit Bisphenol A Molekülen anreichern. Diese werden dann im angeblich gereinigten Wasser weitergegeben. Das umstrittene Bisphenol A (BPA) wird jährlich in Millionen von Tonnen hergestellt. Es findet sich unter anderem in wiederbefüllbaren Kunststoff-Flaschen. Die kanadische Regierung hat 2008 als erste Bisphenol A (BPA) in Babyflaschen verboten, da es hormonähnliche Wirkung zeigt. Um zu verstehen, was und warum mit dem Wasser in einer solchen Filteranlage geschieht, bat ich den Hersteller um Informationen bzw. Proben der einzelnen Inhaltsstoffe der Reinigungssegmente.

Denn ausgesprochenes Ziel von BestWater ist, dass das Wasser die Qualität einer artesischen Quelle haben soll, die mit einer Schwingungsfrequenz von 10 hoch 13 Hertz, der Schwingungsenergie unserer Zellsteuerung entspricht. Mit dieser Schwingungsfrequenz wird laut physikalischer Forschung die Reinigung unserer Zellen und somit deren Entgiftung optimiert.

Wasser aus den Bestwater Anlagen, so erhielt ich zur Antwort, ähnelt in gewisser Weise dem aus einer artesischen Quelle. Grundlage dieser Quellen ist eine wasserführende Schicht zwischen zwei Grundwassernichtleitern. Diese bestehen in der Natur aus Ton bzw. Schichtsilikaten. Tonminerale sind außerdem natürliche Ionenaustauscher und werden heute auch technisch zur Reinigung von Trinkwasser benutzt. So wird auch verständlich, warum manche natürlichen Wasseraustrittstellen auf der Welt nicht unbedingt eine trinkbare Qualität aufweisen.

aqua bestwater 3Das Wasser aus einer artesischen Quelle wird außerdem nicht gefördert, sondern tritt durch den Eigendruck, den abfallende Grundwasserleiter ausüben zu Tage. Es ist sozusagen natürlich energetisiert, auch deshalb, weil die Biophotonenfrequenz der Schichtsilikate der Sonne ähnlich sind. Und die Nähe zu reinigenden Mineralien wie Flußspat und Rosenquarz zu Bächen und Quellen ist sicherlich manchem gegenwärtig. An dieser Stelle sollte einmal die Frage gestellt werden, was der Begriff Reinigung von Wasser eigentlich bedeutet. Hierbei geht es um die Wiederherstellung seines Ordnungssystems. Die Wasserqualität entspricht seinem Ordnungszustand. Das Wasser ist wie alle Materie auf einer geometrischen Basis aufgebaut. Das intakte Wassermolekül hat die Form eines Tetraeders, einer dreiseitigen Pyramide. Je lebendiger, je kohärenter (Kohärenz‘ Ordnung, Bündelung, Strahlung) die Struktur des Wassers ist desto aktiver ist der Biophotonenaustausch mit seiner Umgebung. (Biophotonen sind Photonen (=Lichtquanten), die aus lebenden Zellen strahlen.)

Neben Prof. Fritz Albert Popp ist die Biophotonenforschung auf Arbeiten des russischen Biologen und Arztes Alexander Gurwitsch zurückzuführen, die der österreichische Physiker und Nobelpreisträger Erwin Schrödinger in den 30er Jahren fortführte. Er fand heraus, dass die innere ‚Lebensordnung‘ biologischer Organismen in Verbindung mit dem Sonnenlicht steht. Licht spielt für die Herstellung der Ordnung in Organismen offensichtlich eine große Rolle. Das Sonnenlicht und der Bergkristall haben eine identische Biophotonenfrequenz.

Deshalb ist es naheliegend, dass der Bergkristall zur Reinigung, zur Wiederherstellung der Ordnung des Wassers genutzt werden kann. Deuten wir die Symbolik, dann geht es bei dem Reinigungs- bzw. Ordnungsvorgang des Wassers um die Fähigkeit zur Bewusstseinserweiterung, denn die Sonne steht für Erkenntnis und Erleuchtung. Die Inhaltsstoffe zur Reinigung und Energetisierung wurden mir von der Geschäftsleitung von BestWater genannt und Proben davon zwecks Arzneimittelprüfung zur Verfügung gestellt. Diese sind: Polyethylengranulat, Kohle aus Kokosnussschale, Korallensand, Zeolith, Borsilikat, Bergkristall und eine speziell entwickelte Energetisierung aus natürlichen Stoffen kurz HE-Modul genannt. Um die Bedeutung dieses Wasser nun für uns bestimmen zu können, ließ ich aus den Inhaltstoffen homöopathische Potenzen herstellen, die wir in der homöopathischen Forschungsgruppe dann einer jeweiligen so genannten Arzneimittelprüfung unterzogen. Bei dieser Prüfung wird ein Röhrchen einer Hochpotenz von einem „gesunden“ weitgehend symptomfreien Probanden in die Hand genommen. Er bzw. sie berichtet dann über auftretende Körper- und Gemütssymptome. Aber vor allem die inneren Bilder bzw. deren Veränderung, geben die effektivsten Informationen über die zu prüfende Potenz. Aus diesen aufgezeichneten Prüfungen ergeben sich, gemeinsam mit der Betrachtung der Signatur des jeweiligen Stoffes, ein besonderes Bild, die psychologische Bedeutung einer homöopathischen Potenz.

Es würde den Rahmen sprengen alle Arzneimittelprüfungen hier detailliert aufzuführen. Deshalb beschränke ich mich auf die Nennung der Ergebnisse der einzelnen Stoffe.

Polyethylengranulat - Thema der Symbolik:
Klärung und Klarheit der Struktur.

Kohle aus Kokosnussschale - Thema der Symbolik:
eine Strukturerhaltende Ordnung schaffen

Korallensand - Thema der Symbolik: traditionelle
Zwänge zerstören: “Ich will meins“

Zeolith - Thema der Symbolik: Aus der Sicherheit
der inneren Mitte leben

Borsilikat - Thema der Symbolik: In Klarheit zur
eigenen Persönlichkeit stehen und danach handeln

Bergkristall - Thema der Symbolik: Strukturierte
Lichttransformation

Aqua-Lith-Crystal-Energy-Modul - Thema der Symbolik:
Mit Gedankenkraft die eigene Realität gestalten.

Das jeweilige Leitungswasser wird zusätzlich zum Prozess der Umkehrosmose, dem eigentlichen Leeren der Wassermoleküle, mit den obigen Informationsthemen angereichert. Jeder, der BestWater trinkt, wird sich mit diesen Informationen konfrontieren, die der Bewusstwerdung und Persönlichkeitsentwicklung dienen. Dass obige Themen geeignet sind der Gesundwerdung zu dienen, ist vermutlich leicht nachvollziehbar. Die homöopathische Potenzierung der Stoffe dient vor allem der Entschlüsselung der einzelnen Themen. Auf stofflicher Basis ist die Entschlüsselung kaum möglich, da die Information sehr langsam schwingt und somit zu träge ist um sich deutlich zu machen. Die gewählte Potenz der obigen Stoffe war die C 50 000. Um Ihnen noch einen kurzen Eindruck einer Arzneiprüfung zu ermöglichen, beende ich den Qualitätstest von Aqua BestWater mit der Arzneiprüfung des gereinigten, informierten Wassers.

Aqua BestWater C 50 000 Pruferin

Ein Übelkeitsgefühl nehme ich wahr. Ich merke die Schwere auf meinen Schultern und die verkrampfte Oberschenkelmuskulatur. Ich spüre wieder die Verkrampfung aber als ein riesiges Kraftpotential. Mich zieht es nach vorne herunter. Werde ein Lichtball und rase durch die Gegend. Überall wo ich war liegt ein Lichtteppich. Ich rolle durch die Gegend und sehe einfach nur Licht. Ich versuche meine Muskulatur bewusst locker zu lassen. Es scheint, als ob ich mich jetzt von außen sehe und der Lichtball sagt „steig wieder ein“. Er hat angehalten. Ich flutsche wieder hinein. Dann geht’s weiter. Ich kann immer wieder heraus gehen und schauen wie es mir geht, dann geht es weiter. Das schönste Gefühl ist, wenn ich in der Lichtkugel bin. Je mehr ich mich entspanne umso mehr werde ich zu diesem Licht. „Nimm dich selbst nicht so wichtig“- der Spruch fällt mir ein. Ich komme in ein Gefühl von früher: „entspannt und lustig“. Habe das Gefühl, in einem komplett leeren Raum zu sein. Die Lichtkugel verzehrt sich. Der Raum ist ganz dunkel und er ist wie eine Blase – eine Gebärmutter. Ich habe selten ein so entspanntes Gefühl gehabt. Ein Gefühl des getragen werdens – entspannt seins, alles ist in Ordnung, obwohl es dunkel ist. Ich brauche nicht aktiv zu sein. Ich verlasse diese Blase und habe sofort wieder dieses Lichtgefährt. Kullere nun weiter durch die Gegend. Kann das Gefühl der Entspannung mitnehmen. Das, was ich begreife ist, dass ich mich der Dynamik hingeben sollte, anstatt sie
steuern zu wollen. Dann werde ich mitgetragen. Es entsteht Wandel. Aus dem Feuerball entsteht wieder der dunkle Raum und so weiter.

Aus der Synthese von insgesamt vier Arzneimittelprufungen ergab sich folgende Zusammenfassung und Gesamtbedeutung von Aqua BestWater:
Unbeeinflusst von Erwartung und Vorstellungen sich auf die Lebensdynamik einlassen.
Leer werden im asiatischen (buddhistischen) Sinne.

Antonie Peppler

  • Pinterest

Kundenfotos - Filterwechsel