• BestWater - oft gestellte Fragen

    BestWater - oft gestellte Fragen

  • 1

Was ist Nitrat? - 7 Antworten zu den 7 wichtigsten Fragen zum Nitrat

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Nitrat im Trink- und Grundwasser

Deutsches Trinkwasser hat ein Nitrat-Problem – 7 Antworten zu den 7 wichtigsten Fragen zum Nitrat

In den letzten Jahren dominiert besonders ein Thema in den Medien, wenn es um Grund- und Trinkwasser in Deutschland geht. Es ist die Rede vom hohen Nitratgehalt im Grundwasser, welches im gesamtdeutschen Raum problematisch ist und somit einen Großteil der deutschen Bevölkerung direkt oder indirekt betrifft. Hier erfahren Sie Antworten auf die 7 wichtigsten Fragen zum Nitrat-Problem in deutschem Trinkwasser.

Wie groß ist das Nitrat Problem für das deutsche Trinkwasser?

Bei diesem Punkt gibt es nichts zu beschönigen. Das Problem ist groß, wie die Medien immer wieder berichten. Die Rede ist von einem Viertel bis zu einem Drittel der deutschen Grundwasser-Ressourcen, die eine zu hohe Nitratbelastung aufweisen. Auch viele Oberflächengewässer sind zu stark mit Nitrat belastet. Der Ernst der Lage zeigt sich auch in den politischen Debatten oder der Klage der Europäischen Kommission gegen Deutschland, wegen der hohen Verunreinigung der Gewässer durch Nitrat. Auf eine kleine Anfrage der Grünen antwortete das Bundesumweltministerium zu der Frage welche Grundwasserkörper aufgrund der zu hohen Nitratkonzentrationen den guten chemischen Zustand nicht erfüllen: „Nach aktuellem Kenntnisstand sind bundesweit 306 von insgesamt 1203 Grundwasserkörpern aufgrund einer hohen Nitratbelastung in einem schlechten chemischen Zustand.“

Weiterlesen ...

Was ist freier Wasserstoff bzw. molekularer Wasserstoff (H2)?

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Was ist freier Wasserstoff

Freier Wasserstoff – Der Einfluss von molekularem Wasserstoff (H2) auf das Altern, die Gesundheit und als therapeutisches Mittel für zahlreiche Erkrankungen

Erst mit der Veröffentlichung der Studie „Wasserstoff dient als therapeutisches Antioxidans durch selektive Reduzierung zytotoxischer Sauerstoffradikale“ von Dr. Ohsawa aus Japan im Jahre 2007 im „Nature Medicine“ weckte freier Wasserstoff bzw. molekularer Wasserstoff (H2) als medizinisches Mittel das Interesse der Wissenschaft in hohem Ausmaß.

Weiterlesen ...

Wie funktioniert eine Umkehrosmose-Membrane

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Umkehrosmose-Membrane - Der Natur abgeschaut

Unter Osmose versteht man den Konzentrationsausgleich zwischen zwei Flüssigkeiten durch eine semipermeable (selektiv durchlässige) Membran. Dabei kommt es zu einer ungleichen Wassermenge auf beiden Seiten der Membran.

Diese Technik findet auf umgekehrte Weise auch in der Wasseraufbereitung in BestWater-Wasserfiltern ihren Einsatz. Denn die Strömungsrichtung des Wassers lässt sich durch den Einsatz eines ausreichend hohen Druckes beeinflussen, um nicht den Effekt der Verdünnung und des Ausgleichs zu erzielen, sondern den Effekt der nahezu restlosen Trennung von belastenden Inhaltsstoffen.

Umkehrosmose Membrane Filtration

Das bedeutet, eine fremdstoffhaltige Lösung wird auf die Membran gepresst, die jedoch nur für Wassermoleküle durchlässig ist. Während also die nicht durchgängigen, im Wasser gelösten Stoffe zurückgehalten werden, sammelt sich auf der gegenüberliegenden Seite der Membran nahezu vollständig sauberes Wasser.

Weiterlesen ...

Das Vertriebssystem von BestWater

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

BestWater International – Empfehlungsmarketing im Strukturvertrieb

Viele erkennen nicht auf Anhieb den Unterschied zwischen den verschiedenen Spezialformen des Direktvertriebs und unseriösen Geschäftsmodellen wie einem Schneeball- oder Pyramidensystem. Daher werden die seriösen Unternehmen schnell ungerechtfertigt mit illegalen Geschäftspraktiken assoziiert. Dies liegt allein daran, dass sich die Geschäftsmodelle oberflächlich betrachtet ähneln. Die Unterschiede sind aber klar und einfach zu erkennen. Was die verschiedeneren Formen des Direktvertriebs (Strukturvertrieb, Network Marketing oder Multi-Level-Marketing) zusätzlich in Misskredit der Öffentlichkeit bringt, liegt daran, dass illegale Systeme wie Schneeball- oder Pyramidensysteme gerne ihr kriminelles Geschäftsgebaren mit Direktvertriebsformen tarnen. Selbst zwischen Schneeballsystem und Pyramidensystem gibt es Unterschiede.

Weiterlesen ...

Lebendiges Wasser - Energetiesierung und Vitalisierung

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Lebendiges Wasser - Energetiesierung und Vitalisierung

Was ist dran an der Energetiesierung / Vitalisierung von Wasser?

Kaum ein Thema zu Wasser wird so heftig diskutiert wie die Energetiesierung / Vitalisierung desselben. Ist es möglich Wasser zu vitalisieren? Was sagt die Wissenschaft nach heutigem Stand? Während die einen behaupten es gibt wissenschaftliche Erkenntnisse, die sogar im Versuch reproduzierbar sind, sagen Kritiker es handelt sich um pseudowissenschaftliche Verfahren, die den Werten der Wissenschaft nicht genügen.

Die Wissenschaft – was umfasst sie?

Übergeordnet bedeutet der Begriff Wissenschaft die Gesamtheit des menschlichen Wissens, Erkenntnisse und Erfahrungen, die systematisch gesammelt, aufbewahrt, gelehrt und tradiert werden. Die Menschheit erlangt durch die Wissenschaft Erkenntnisse über wesentliche Eigenschaften, kausalen Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten der Natur, Technik, Gesellschaft und des Denkens. Diese werden in Form von Begriffen, Kategorien, Maßbestimmungen, Gesetzen, Theorien und Hypothesen fixiert. Die Einzelwissenschaft, die sich auf einen Gegenstandsbereich bezieht, ist in einen theoretischen und angewandten Bereich gegliedert. Bei der wissenschaftlichen Forschung wiederum soll in einem bestimmten Bereich oder einer definierten Fragestellung ein begründetes, geordnetes und gesichertes Wissen erzielt werden. Dieses muss kommunizierbar, überprüfbar, wiederholbar und nach spezifischen wissenschaftlichen Kriterien erfolgen. Wissenschaft bezeichnet somit ein zusammenhängendes System von Aussagen, Theorien und Verfahrensweisen, das strengen Prüfungen der Geltung unterzogen wurde und mit dem Anspruch objektiver, überpersönlicher Gültigkeit verbunden ist.

Weiterlesen ...

Der Redox-Wert zur Bestimmung der Trinkwasser-Qualität

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Professor Louis-Claude Vincent

Redox-Wert - was ist das?

Für viele Aquarianer und Swimming-Pool Besitzer ist der Redox-Wert zur Bestimmung der Wasserqualität ein geschätztes Instrument. Immer öfter wird der Redox-Wert auch von Menschen zu Rate gezogen, wenn es um ein sauberes und gesundes Trinkwasser geht. Dabei ist der Redox-Wert zur Bestimmung der Qualität von Trinkwasser keine neue Wissenschaft. Der französische Hydrologe Professor Louis-Claude Vincent machte in den 40er Jahren mit seiner Forschung und seinen Langzeitstudien, aus denen die „Bioelektronische Terrain-Analyse“ (BE-T-A) hervorgeht, die Messung durch einige Parameter zur Bestimmung guter Trinkwasserqualität populär. Er erforschte zudem die Zusammenhänge der Wasserqualität eines Ortes und der Lebenserwartung der Menschen, die dieses Wasser konsumierten. Über Jahre sammelte er Daten und seine sehr umfassenden statistischen Auswertungen ergaben die Schlussfolgerung, dass dieser Zusammenhang eine wesentliche Rolle spielt. Prof. Vincent und sein Schüler Dr. Franz Morell untersuchten über einen Zeitraum von 25 Jahren mehr als 400.000 Personen.

Weiterlesen ...

Wasseraufbereitungsverfahren in Deutschland

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Wasseraufbereitungsverfahren in Deutschland

Trinkwasseraufbereitung in Deutschland

Etwa 5 Mrd. m³ werden von den öffentlichen Versorgungsunternehmen jährlich als Trinkwasser bereitgestellt. Davon werden etwa 74 % aus Grundwasser und 26 % aus Oberflächenwasser gewonnen. Genutztes Wasser muss vor der Rückführung in den Wasserkreislauf wieder auf den jeweiligen Reinheitsgrad gebracht werden.

Für die Gewinnung als Trinkwasser und die spätere Rückführung als „sauberes“ Wasser werden von den Versorgungsunternehmen verschiedene biologische, physikalische und chemische Prozesse durchgeführt. Die Versorgungsunternehmen bereiten aber auch Wasser für die Industrie und die Kernkraftwerke auf. Je nach Verwendungszweck werden dem Wasser gewisse Inhaltsstoffe entzogen oder gewisse Additive zugeführt. Die diversen Aufbereitungsverfahren werden in nacheinander ablaufende Verfahren unterteilt: Vorbehandlung, äußere Aufbereitung, innere Aufbereitung und Abwasserbehandlung, wobei eine präzise Unterscheidung nicht immer möglich ist.

Weiterlesen ...

Richtig Wasser trinken und sich wohl fühlen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Richtig Wasser trinken und sich wohl fühlen

Wasser ist unbestritten das beste Getränk für Wohlbefinden, einen gesunden Körper und ein langes Leben. Damit Wasser seine vielfältigen physiologischen Funktionen erfüllen kann, muss es ausreichend und jederzeit verfügbar sein. Aber Wasser ist nicht gleich Wasser. Außerdem kommt es auf die Menge und die richtigen Zeiten an. Dennoch ist richtig Wasser trinken ganz leicht. 

Weiterlesen ...

Du bist was du isst - Kenne deinen Essenstyp!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Du bist was du isst

Gesunde Ernährung gewinnt im persönlichen Lebensstil zunehmend an Bedeutung. War in den 80er und 90er Jahren vor allem die vegetarische Ernährungsweise im Trend, gewinnt die vegane Ernährung immer mehr an Bedeutung. Doch es gibt viele andere Ernährungsweisen, die kaum bekannt sind. Die häufigsten Essenstypen im Überblick.

Weiterlesen ...

Wasserfilter sind Keimschleudern? Nein, nur ganz bestimmte!

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Keime im Wasserfilter

Wasserfilter wurden zuletzt medial als Keimschleudern betitelt. Mal wieder wurde wenig differenziert berichtet und es wurden einfach mal pauschal Wasserfilter ganz allgemein als unsinnig, unnütz und gefährlich betitelt. Dabei ist Wasserfilter längst nicht gleich Wasserfilter.

Bei den Schlagzeilen konnte einem schon angst und bange werden. „Wasserfilter im Test: Mehr Keime als vorher“, „Wasserfilter werden schnell zur Keimschleuder“ oder „Wasserfilter: Kein Schutz vor Legionellen“. Die Aussagen in den nachfolgenden Artikeln machen da weiter wo die Schlagzeilen aufgehört haben. Es wird berichtet, Wasserfilter seien unsinnig, da das Trinkwasser in Deutschland einwandfrei sei. Es gäbe „seit Jahrzehnten keinen Erkrankungsfall mehr durch Wasser aus den Wasserwerken“, erklärt Professor Franz Daschner, ehemaliger Direktor des Instituts für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Freiburg gegenüber der Apotheken-Umschau.

Weiterlesen ...