• BestWater - Forschung & Entwicklung

    BestWater - Forschung & Entwicklung

  • 1

Ein unternehmerischer Schwerpunkt von BestWater International ist der Bereich Forschung und Entwicklung (F&E). Die Bundesrepublik Deutschland ist Europameister bei F&E und festigt einmal mehr ihren Ruf als Land der Erfinder und Ingenieure. Die Unternehmen steigerten die Budgets zum Vorjahr um 11,3 Prozent. Damit setzen sich deutsche Unternehmen weiterhin vom internationalen Trend mit durchschnittlich 1,4 Prozent ab.

Im Rahmen der Expansion 2012 und der Eröffnung des neuen Werkes in Beelitz wurde eine umfangreiche F&E-Abteilung mit einem modernen Labor errichtet. In der Forschung werden bei BestWater International neue Erkenntnisse erworben, die bei der Entwicklung erstmalig konkret angewendet und praktisch umgesetzt werden. Hierbei entwickelt BestWater International nicht nur die eigenen Produkte, sondern forscht auch an den Materialien, die zum Einsatz kommen, und zu Herstellungsverfahren. Das Ingenieurs- und Wissenschaftsteam arbeitet neben der zielgerichteten angewandten Forschung auch im Bereich der Grundlagenforschung. Ein weiteres Aufgabengebiet ist das Konzipieren der Produkte. Bei dieser Entwicklungsform geht es weniger um das Umsetzen neuer Erkenntnisse, sondern um das Konstruieren von Produkten unter dem Aspekt des kombinativen Anwendens bekannter Konstruktionsprinzipien und Materialien.

Mit der neuen, großen F&E-Abteilung verstärkt BestWater International seine Innovationskraft. Mit Innovationen als Objekt werden einzelne neue Ideen, Verfahrensweisen und Materialien gezielt erforscht und entwickelt. Bei der Innovation als Prozess arbeiten die Ingenieure und Wissenschaftler von der Exploration und Analyse eines Ziels, der Ideensuche und -bewertung, über die Forschung, Entwicklung und Konstruktion, Produktions- und Absatzvorbereitung bis zur Markteinführung mit einem unternehmerisch selbst entwickelten Prozess- und Technologiemanagement.

Im immer schärfer werdenden Wettbewerb nutzt BestWater seine technologischen Innovationen als wettbewerbliches Differenzierungsmittel. So werden neue Produkttechnologien in Produkte eingebracht, um neue Funktionen bereitzustellen oder neue Produktionstechnologien umgesetzt, um Fertigungsprozesse und Produktionsverfahren zu verbessern. Neue und verbesserte Technologien frühzeitig zu erkennen, sie für das Unternehmen verfügbar zu machen und in bestehende Lösungen der Produkte weiter zu entwickeln und zu integrieren, ist ein wesentlicher Bereich des Technologiemanagements von BestWater International.

So entwickelte BestWater International beispielsweise eine eigene speicherprogrammierbare Steuerung (SPS), die unter anderem Wasserproduktionsmenge, Intervalle für den Filterwechsel und Betriebsstunden anzeigt. Selbst eine Kontrolle des Systems über das Internet ist möglich. Auch die Integration von leistungsstarken Motoren oder Pumpen in kompakte Molekularfiltersysteme, die leichte Wartung durch optimale Bauweise, eine geringe Hitze- und Geräuschentwicklung oder ein Permeat zum Konzentratverhältnis von 1:1 verdeutlichen die Innovationskraft von BestWater.

  • Pinterest

Filme - Forschung & Entwicklung

Fotos aus Forschung & Entwicklung

  • TFC-Membrane
  • Aktivkohle
  • Schungit
  • Aktivkohle
  • Schungit